Hell Yeah

xxx
xxxxx

Navigation

Read Diary Guestbook about me mail me past subscribe

Links

me @ myspace me @ vampirefreak me @ irc-galerie

My Friends

uschi dat igel friend friend
abhehmen leicht gemacht?!

Warum schreibe ich das hier eigentlich? Ich denke, ein punkt ist, weil ich meine Gedanken auch mal loswerden muss, egal ob mir jemand zuhört oder nicht und der zweite Punkt ist, damit ich andere zeige: Wer will, der schafft es auch. Also fangen wir an:


Seit Oktober 2006 mache ich nun bei der Specksekte inoffiziell mit. Offiziell seit dem 08.01.07. Inoffizieller Erfolg 15kilo weg. Offizieller Erfolg 10kilo weg und 3 ww Sterne dazu. Hätte mir jemand das vorher gesagt, dass es so einfach ist abzunehmen, ich hätte ihm das wohl nicht geglaubt. Aber als ich im Oktober die Erfolge bei meiner Schwester sah, wollte ich das auch. Ich wollte auch ein anderes Lebensgefühl und ich wollte mich in meiner Haut wieder wohl fühlen. Okay, ganz so einfach ist es nicht, denn man braucht einen eisernen Willen, den ich leider auch nicht immer habe. Es ist ja manchmal viel einfach sich eine Pizza in den Ofen zu schieben, als richtig und gesund zu kochen und dazu noch so viel billiger. Aber selbst bei WW darf man Pizza essen. Man darf eigentlich alles essen, es kommt nur auf die Menge an.

Was viele Leute verkennen ist, dass WW keine (!!!) Diät ist, sondern eine Ernährungsumstellung.

Bestes Beispiel ein TV Bericht über eine junge Frau 1,76 groß wog als sie mit WW angefangen hat 90 Kilo. Sie kam auf ihr Traumgewicht von 66 Kilo. Hat sich dann am Bauch den Hautlappen entfernen lassen. 1 gutes Jahr später hatten sie 99 Kilo drauf und behauptet „WW bringt nichts, da ist der Jojo Effekt!" Leute.... die Frau liegt falsch! Wahrscheinlich, dachte sich die gute „Ach nun kann ich endlich wieder das Essen, was ich vorher gegessen habe!" und machte sich öfters ne Pizza, aß wohlmöglich nichts zum Frühstück und trinken war für sie bestimmt nur Kaffee und Cola. Tja... meine Liebe, dann muss man sich nicht wundern wenn man zunimmt. Wie sagte meine Schwester mal so schön zu mir „Dein Körper besteht zu 70% aus Wasser! Nicht aus Cola!" und damit hat sie Recht. Cola Light kann man bei WW ohne bedenken trinken, aber man sollte nicht vergessen täglich seine 2 Liter Wasser ( oder Tee) zu trinken.

Ich weiß, alles leichter gesagt als getan. Cola light schmeckt ja auch viel besser als Wasser und ne Pizza ist immer noch Billiger als ne Schale Erdbeeren. Da kann man oft schwach werden. Deshalb habe auch ich mir Unterstützung gesucht. Kurzerhand habe ich mich entschlossen meine Beste Freundin und Mitbewohnerin zu WW zu verdonnern. Sie war nun nicht meine Gewichtsklasse, aber dennoch war sie ein gutes Moppelchen. Anfangs sträubte sie sich aus dem Grund [Zitat] Dann kann ich keinen Kaffee mehr trinken, weil ich da ja Milch rein tu[Zitat Ende]. Meine Antwort darauf: 1." Du kippst dir am Tag keinen Liter Milch in den Kaffee" und 2. „gut, dann musst du halt fett bleiben." Ich weiß, es klingt hart und hat ihr auch bestimmt weh getan, aber... oh wunder... plötzlich wollte sie dann mitmachen. Und man höre und staune, seit dem hat sie 10 Kilo abgenommen Tschaka Kleine ich bin stolz auf dich. Am Anfang konnte ich es nicht wirklich sehen. Klar... wir sehen uns ja auch jeden Tag, aber als ich neulich auf dem Space von einer Freundin war und dort ein Bild von Tina und ihr fand, wäre ich fast nach hinten umgefallen. Nun konnte ich ihre Erfolge sehen.

Die Erfolge an mir konnte ich auch nicht immer sehen, zwar zeigte die Waage immer weniger an, aber an sich selbst merkt man es nicht. Erst als meine Freundin „Uschi" ein Bild vom Mai letzten Jahres zeigte war ich baff und ich muss ehrlich sagen, auch ein bisschen stolz auf mich ^^. Aber es liegen noch einige Kilos vor mir. Tschaka!

Uschi packte Anfang Januar dann auch das WW Fieber, meinte sie vorher noch „Nein, dass brauche ich nicht, ich habe meine Deadline noch nicht erreicht!" wurde sie auf der WW Waage doch mit der „grausamen Realität" konfrontiert. Sie wog dort 8 Kilo mehr als auf der Waage bei ihrer Schwester. Na wenn das mal kein Unterschied ist. Nun sind Uschi und ich zusammen in der Specksekte. Und soll ich euch was sagen, es macht richtig Spass ^^. Wenn man alleine schon mitkriegt was da für Leute sind. Ganz zu schweigen vom „Guru". Der Guru hat uns in unserer ersten Schnüffelstunde mit ihrem Sarkasmus voll in den WW Bann gezogen. „Wie? Sie geben sich 0 Bewegungspunkte? Also werden sie morgens mit einer Sänfte aus dem Bett getragen und abends wieder zurück?" Uschi und ich mussten uns auf die Faust beißen um nicht lauthals loszulachen.

Was Uschi und ich noch so bei und mit WW erleben, dass kriegt ihr in meinem nächsten Blog zuhören.


uschi und uschi vor der ww sitzung (29. Januar.07)
3.5.07 16:31


Wassereinlagerungen und ein Punkt zu viel

Der gestrige Tag war für mich schon seit dem Aufstehen die Hölle. Die Nacht über rollte ich mich von einer Seite auf die andere und wusste, danke meiner fraulichen Beschwerden, nicht wie ich liege sollte. Als ich dann in der Nacht nun 3x aufgewacht bin, fand ich um 5 nun endlich den erwünschten Schlaf. Eine Stunde später klingelte mein Wecker und mein doch weibliches Gespür, dass ich auch besitze, auch wenn es mir viele nicht zutrauen, sagte mir „Der Tag wird die Hölle!" Und er wurde das auch, denn Montag = WW Tag. Hat sich die ganze Woche stark sein gelohnt? Wird die Waage freundlich zu mir sein?

Meine Waage zu Hause war auf jeden Fall freundlich zu mir. Sie zeigte doch glatt 1,6kilo weniger an als gestern Morgen. Aber gut, freuen wir uns nicht zu früh. Ich sollte es mir so oder so abgewöhnen mich jeden Morgen auf die Waage zu stellen, ich kann das allen anderen auch nur raten. Man macht sich selbst verrückt. Der Tag verging langsam und schwer, irgendwie machten sich ein paar Depressionen breit, was wohl am Wetter oder an meinen fraulichen Beschwerden lag. Dann war es soweit WW Zeit. Also nahm ich meine beste Freundin mit und wir machten uns auf den Weg. In dem Haus wo WW stattfindet befindet sich ein Seniorenheim. Meist begrüßen die älteren Menschen, die wartenden Dicken recht freundlich, andere wiederum strafen einen mit Blicken, die man noch nicht mal seinem Ernstfeind schenkt. Am liebsten würde ich dann sagen „Ist ja gut, wir sind schon extra hier, damit wir sie nicht mehr lange mit unseren Dicken-Da-Sein belästigen!" aber da ich doch noch etwas Erziehung zu Hause genossen habe, denke ich mir lieber meinen Teil und lasse die alten Menschen in Ruhe. Nach einem kurzen Smalltalk mit einer die immer eine der ersten ist, kommen auch diverse andere Spektsekten Mitglieder. Unter anderem auch unsere „WW-Omma!". Sie unterhielt sich angeregt mit einem Pärchen mittleren Alters, dass stolz erzählte wie viel sie schon mit WW abgenommen hatten und das trotz Pause. „So viel möchte ich auch abnehmen! Immerhin bin ich schon seit 2 Jahren dabei!" sagte sie und aus ihren Augen sprühte der Neid. „Ja, wir haben uns schon gewundert, warum sie immer noch hier sind!" sagte dann die Frau und ihr Mann stimmte nickend zu. Ich glaube in diesem Moment hätte sie die klugscheißerische WW Omma am liebsten 5 Sahnetorten auf einmal in den Mund gesteckt.

Endlich ging die Tür auf, ich durfte als Zweitest auf die Waage. *Trommelwirbel* Neugierig blickte ich auf das Blatt, wo sich der Guru-Hilfe das Gewichtnotiert und.... 400gramm PLUS. Ich war geschockt. Was habe ich falsch gemacht? Hatte ich noch mein Portemonnaie in der Hand habe es nicht mitbekommen? Sehr geknickt ging ich zum bezahlen und dann auch noch nichts wie raus aus dem Laden. Draußen musste ich erstmal eine Rauchen. Ein tiefer Zug an der Kippe, dann in Ruhe nachdenken, was ich falsch gemacht hatte. Ich habe täglich 2Liter Wasser getrunken, soviel Obst, wie es für meine Verhältnisse gegessen, ich habe täglich meine Fettpunkte gegessen... was war nur falsch. Dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen.

Als ich letzte Woche nur 300gramm abgenommen hatte, dachte ich, es würde an meinen Punkten liegen. Also wollte ich es ausprobieren ob ich doch besser abnehme, wenn ich wieder einen mehr esse. Entweder lag es nun an dem einen Punkt mehr oder es lag an meinen fraulichen Beschwerden. Also... neue positive Energien sammeln, rumheulen macht einen auch nicht schlank.(Es sei denn man heult die Wassereinlagerungen raus), aber natürlich wird sich erstmal bei Uschi (die etwas zu spät kam) und Tina darüber aufgeregt, irgendwo musst ja der Frust hin, bevor ich mich auf eine Sahnetorte stürze. Uschi entschloss sich nicht zu WW zu gehen, da Schneckchen an der Kasse saß und das letzte Mal standen wir eine halbe Stunde nur fürs bezahlen an, obwohl wir die 7ten waren. War auch wohl besser so, denn hätte Uschi abgenommen, hätte ich sie wohl auch gegessen. Wir gingen zu uns nach Hause, immerhin hatte ich noch 11,5 Punkte zu Essen. Da ich keinen Bock auf kochen hatte, wurde sich eine kleine MiniPizza geschnappt. 6,5 Punkte hat eine. Also wurde eine mit Uschi geteilt. Vorher machte ich mich dann doch mit einem sehr unsensiblen Spruch zu Uschi, zum Koffer der Woche. (An dieser Stelle noch mal: Süße, es tut mir leid, danke für den tollen Koffer, bitte sag das nächste Mal gleich was los ist, damit ich nicht noch Koffer des Monats werde ;knuddl ) Ich heul wegen meinen blöden 400gramm rum, und dabei gibt es Sachen, die viel schlimmer sind. Gut... aber so was kann man ja nicht ahnen und wenn man ne Woche darauf hinarbeitet, sich an alles hält, dann ist es frustrierend.

Abends wurde dann noch die letzte im Bunde von meinen 3 besten Freundinnen angerufen und sich da noch mal aufgeregt. Ich versuchte positiv zu denken, aber die Depris wurden doch immer stärker, wo ich aber tapfer gegen ankämpfte. Ich war gerade dabei Püppi zu sagen „Wenn ich jetzt die Woche Eiskalt durchziehe, und nächste Woche nicht abgenommen habe, dann fresse ich den Guru..." da klingelte es plötzlich auf der anderen Leitung. „Warte mal Püppi ich ruf dich gleich zurück!" Aus gleich zurück wurde eine 3/4 Std. denn der junge Mann am anderen Ende heiterte mich doch sehr auf. Ich hatte plötzlich wieder gute Laune und es sammelte sich neue Energie für die nächste WW Woche. Einen Punkt weniger essen, jeden zweiten oder dritten Tag aufs Fahrrad, noch mehr trinken als vorher.... so muss es doch klappen. Wünscht mir Glück.

8.5.07 17:41


Ich bin happy, ich habe abgenommen *Pizza futter*

Montag = WW Tag. Das heißt ich hatte heute Morgen nur ein Brötchen mit Pute und mich den Restlichen Tag nur mit Flüssigkeit ernährt, da ich nicht mit vollen Magen auf die Waage wollte. Ich schwang mich in meine luftig leichte „Ich-trage-einen-Hauch-von-Nichts" WW Hose und stiefelte los zum Seniorenheim. Wieder die zweite. Ist es wirklich noch so früh? Eine freundliche Dame Mitte 30 erzählt mir auf meine Frage wie ihre Woche war, ihr ganzes Leid von eben dieser. Sie hatte keinen Nerv alles aufzuschreiben, Stress zu Hause und so weiter. Gedanklich hatte sie sich schon mit 2 Kilo übergewicht abgeharckt. Nun hieß es warten! Warten auf die Waage der Wahrheit. Da wird nichts schön geredet, da zählen die Zahlen und sonst nichts. Ich hatte diesmal keine Angst, denn meine Woche lief sehr hervorragend. Selbst der Geburtstag meiner Mutter am Donnerstag hatte mich nicht aus dem Konzept gebracht.

Früh morgens stand ich auf, nach dem ich so 10min wach war und einen halben Becher Kaffee intus hatte schwang ich mich auf mein Fahrrad und strampelte volle 20min. Während ich das SAT1 FrühstücksFernsehen schaute, rechnete ich die Gesparten Punkte der Vortage vor meinem Innerlichen Auge zusammen. Wenn ich es schaffen würde bis zum Mittag nur Obst und Gemüse zu essen, dann konnte ich es mir beim Kaffee und Kuchen richtig gut gehen lassen. Und ich habe es geschafft um 13h holte ich Marie vom Bahnhof ab. Um 15h Kristina von der Arbeit und wir machten uns auf den Weg zum KaffeeKlatsch. 4 Stücke Kuchen und 3 Miniapfeltasche habe ich innerhalb von 2 1/2 Std verdrückt und ich fühlte mich hervorragend. Da wir abends Essen gehen wollte, beratschlagten wir uns, wohin es denn gehen würde. Zum Chinesen. Gute Wahl Muttertier! Reis = 4 Punkte Geflügel 3 punkte, Sauce… sind wir mal großzügig 4 Punkte. Passte Perfekt und war auch sehr lecker.

Am Samstagmorgen packte mich meine Neugierde, denn anders als letzte Woche hatte ich mir geschworen mich nicht jeden Morgen auf die Waage zu stellen, da ich mich damit nur verrückt machte. „Nur heute und nur um zu gucken wie du mit dem einen Punkt weniger fährst!" und schon da zeigte sich, ich fuhr verdammt gut damit!

Genau das sagte mir auch meine Waage, ganze 1,4 kg abgenommen. Was will ich denn mehr. Freudestrahlend nahm ich meine 2 Büroklammern entgegen und tippelte zum bezahlen. Ich legte das Geld hin, wünschte der Frau noch einen schönen Tag und machte mich auf den Weg nach draußen. Draußen kam mir Uschi auch schon entgegen, natürlich musste ich ihr das super Ergebnis sofort mitteilen, brav wie es sich für eine Freundin gehört lobte sie mich auch ^^. War ja auch verdammt viel Mühe die da hinter steckte. Kurzer Hand entschloss ich mich, während ich auf Uschi wartete schnell in den Supermarkt zu gehen und mir 2 mini Pizzis aka 6,5 Punkte zu kaufen. Denn ich hatte ja noch einiges zu Essen.

Zu Hause angekommen ließ ich mir meine Pizza zu den Simpsons schmecken, die hatte ich mir verdient! Weil ich es mir wert bin <3
14.5.07 10:42


Gratis bloggen bei
myblog.de